Newsletter der WU Executive Academy – Wirtschaftsuniversität Wien
NEWSLETTER FEBRUAR 2019

Sehr geehrte Leserin! Sehr geehrter Leser!

Den Wiener Philharmonikern zuzuhören ist ein Erlebnis der besonderen Art. Nicht ohne Grund, zählen sie zweifelsohne zu den besten Orchestern der Welt. Warum ist das so? Sicherlich deshalb, weil jede Musikerin und jeder Musiker ein Ausnahmetalent für sich ist. Aber das beste Orchester der Welt kann nur dann Spitzen-Leistungen erbringen, wenn alle ihre besonderen Talente und Fähigkeiten individuell zur Geltung bringen können und Raum zur Entfaltung haben. Und genauso verhält es sich auch in einem Unternehmen.

Dr. Astrid Kleinhanns-Rollé, Managing Director der WU Executive Academy, hat einen Talente-Leitfaden entwickelt, der High-Potentials dazu motiviert, ihr bestes „Ich“ zu sein, um regelmäßig Höchstleistungen abzurufen.

Die Blockchain-Technologie gilt wohl als verheißungsvollste Innovation des 21. Jahrhunderts. In letzter Zeit werden aber kritische Stimmen immer lauter. Der Technologie-Experte und CEO von Dolphin Technologies, Harald Trautsch, beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit dem Thema „Blockchain“. Im Exklusiv-Interview spricht er unverblümt über Potentiale, sinnvolle Einsatzmöglichkeiten und die Grenzen der Blockchain-Technologie.

Viel Spaß beim Lesen!
Ihr WU Executive Academy Team

PS: Versäumen Sie nicht unsere neue Serie „My City in 24 Hours“, in der Alumni ihre Heimatstädte aus einer sehr persönlichen Perspektive vorstellen. Den Start macht Christa Gschweitl mit ihrem Wien

Career Moves @ WU Executive Academy:

 
Wer wohin gewechselt hat. Wer befördert wurde.

In dieser Ausgabe: Katrin Markowski, Stefan Holzer, Lenka Cyprichova, Kai Siefert uvm.

In der Karriere-Galerie stöbern 

Unsere nächsten Webinare:

 
Künstliche Intelligenz in Sales

Zum Webinar
27. Feb. um 19:00 CET

Mein Wien in 24 Stunden

 
Mit den Augen eines Locals:

Auf Streifzug durch die Heimatstädte unserer Alumni

Christa Gschweitl zeigt uns ihr Wien 

Mein Wien in 24 Stunden – die Stadt der Lieder zum Start der neuen Serie

Wer kennt eine Stadt besser als Einheimische oder Menschen, die seit vielen Jahren dort leben? Zum Start unserer neuen Serie „My City in 24 Hours“ verrät Christa Gschweitl, Head of Legal bei vaidonau, ihre liebsten Bars, Plätze und verborgenen Fleckchen, die für sie das besondere Flair von Wien ausmachen. Lernen Sie die Stadt der Lieder aus einem ganz persönlichen - und höchstwahrscheinlich auch ganz neuen - Blickwinkel kennen.

Mehr lesen

 

Juristisches Update gefällig? MBL, MLS und MLS (EBL) - Alles, was Recht ist

Egal ob für Jus-Profis, Rechts-Neulinge oder internationale ExpertInnen im Bereich Wirtschaftsrecht, an der WU Executive Academy gibt es für jede(n) die passende juristische Weiterbildung. Prof. Georg Kodek, Richter am Obersten Gerichtshofs und Akademischer Leiter aller drei Programme, erklärt im Folgenden kurz und übersichtlich die Unterschiede zwischen Master of Business Law, Master of Legal Studies und Master of Legal Studies (European Business Law).

Mehr lesen

 

Entrepreneurship und Startups: Was wir von Afrika lernen können

6 afrikanische Länder sind in den Top 10 der wachstumsstärksten Volkswirtschaften der Welt – und Entrepreneurship ist die treibende Kraft für ihre wirtschaftliche Entwicklung. „Sieht man sich die Muster genauer an, dann ergeben sich spannende Erkenntnisse. Was ist anders, was ist gleich, was können wir lernen?“, analysiert Prof. Nikolaus Franke, wissenschaftlicher Leiter des Professional MBA Entrepreneurship & Innovation, in dieser Ausgabe unseres Newsletters.

Mehr lesen

 

Elena Solomatina, Director bei VDEL und Global Executive MBA Alumna

Komfortzone ist nicht gerade etwas, in dem sich Elena Solomatina, Director bei VDEL, gerne bewegt. Nach dem frühen Tod ihres Vaters übernahm sie bereits in jungen Jahren eine Führungsrolle im elterlichen Familienunternehmen. Kurz darauf verließ sie Moskau und ging nach Wien, um sich mit ihrem Mann und ihrer Tochter ein neues Leben aufzubauen. Wie ihr der MBA dabei geholfen hat, ein innovatives Immobilienprojekt zu starten und warum sich Elena glücklich schätzt, sich die Menschen, mit denen sie arbeitet, aussuchen zu können, lesen Sie hier.

Mehr lesen

 

It’s a family affair: Wie man Familienunternehmen erfolgreich in die Zukunft führt

Jedes zweite Unternehmen in Österreich ist in Familienbesitz. Wie Familienbetriebe die Nachfolge regeln und welchen Herausforderungen sie sich dabei stellen müssen, analysierten EigentümerInnen und ManagerInnen führender österreichischer Familienunternehmen im Rahmen der WU EA Lounge am 14. Februar 2018, die gemeinsam von Mercuri Urval und der WU Executive Academy organisiert wurde. Am Podium diskutierten Petra Reiner (Egger Group), Michael Wardian (Kirchdorfer Fertigteilholding), Marietta Ulrich-Horn (Securikett), Georg Bursik (Baumit) und Tomas Toth (Croma Pharma).

Mehr lesen

 

Leitfaden für High-Potentials: Wie man Talente zu Höchstleitungen anspornt

Den Wiener Philharmonikern zuzuhören, ist ein Erlebnis der besonderen Art. Warum ist das so? Sicherlich deshalb, weil jede Musikerin und jeder Musiker ein Ausnahmetalent für sich ist. Aber das beste Orchester der Welt kann nur dann Spitzen-Leistungen erbringen, wenn alle ihre besonderen Talente und Fähigkeiten individuell zur Geltung bringen können. Und genauso verhält es sich auch in einem Unternehmen. Dr. Astrid Kleinhanns-Rollé, Managing Director der WU Executive Academy, hat einen Talente-Leitfaden entwickelt, der High-Potentials dazu motiviert, ihr bestes „Ich“ zu sein, um regelmäßig Höchstleistungen abzurufen.

Mehr lesen

 

Blockchain unchained? Wo die Technologie an ihre Grenzen stößt

Die Blockchain-Technologie gilt wohl als verheißungsvollste Innovation des 21. Jahrhunderts. In letzter Zeit werden aber kritische Stimmen immer lauter. Der Technologie-Experte und CEO von Dolphin Technologies, Harald Trautsch, beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit dem Thema „Blockchain“. Im Exklusiv-Interview spricht er unverblümt über Potentiale, sinnvolle Einsatzmöglichkeiten und die Grenzen der Blockchain-Technologie.

Mehr lesen

 

Bereit für die neuen Berufsbilder in der Finanzwelt?

Um in der Finanzbranche erfolgreich zu sein, gelten umfassende Kompetenzen in klassischen Bereichen wie Corporate Finance, Risk Management oder Unternehmensbewertung heute als Hygienefaktoren. Jene, die sich bei potentiellen ArbeitgeberInnen einen Startvorteil herausarbeiten möchten, sind gut beraten, sich zusätzlich in eher atypischen Berufsfeldern abseits des Mainstreams zu spezialisieren. Prof. Manfred Frühwirth, wissenschaftlicher Leiter des Professional MBA Finance, stellt drei „Hot Topics“ vor, für die er seine internationalen Studierenden gerade sensibilisiert.

Mehr lesen

 

Mit dem Global Team Project zum eigenen Start-up

Sich die Hände mit praktischen Erfahrungen während eines MBA „schmutzig“ zu machen, kann der perfekte Weg sein, um sein eigenes Unternehmen zu gründen. Harald Trautsch, CEO von Dolphin Technologies und multipler Entrepreneur, und Elena Solomatina, Direktor bei VDEL, haben businessbecause erzählt, wie sie das Global Team Project im Rahmen des Global Executive MBA genutzt haben, um gemeinsam mit MBA-StudentInnen in China und den USA neue Gründungsideen zu entwickeln und ihre Projekte in die Praxis umzusetzen.

Mehr lesen

 

DGAF: Framing-Effekt: Der Rahmen bestimmt Ihre Wahrnehmung - von Prof. Manfred Frühwirth

Ohne Kontext können wir Inhalte in der Regel nicht verstehen. In unserer Sprache beziehen wir uns ständig auf einen Rahmen oder Kontext. Ein Bezugsrahmen ist notwendig, kann aber auch fatal sein, wenn es der falsche Rahmen ist. Im 8. Teil unserer GEWINN/WU Executive Academy Serie „Die größten Anlegerfehler“ erklärt Prof. Manfred Frühwirth, Akademischer Leiter des Professional MBA Finance, warum es auch für AnlegerInnen besonders wichtig ist, hinter den „Rahmen“ zu blicken und das eigene Framing – und vor allem das, der anderen – regelmäßig zu hinterfragen.

Mehr lesen

 
Nächste Events:
Info-Session: The ROI of an MBA & Global EMBA Outlook 22. Feb.
Info-Abend: ULG Risiko- und Versicherungsmanagement 28. Feb.
Female Leaders Breakfast 08. Mär.
16. Forum Hospital Management 20. Mär.
WU EA Reunion Zagreb 22. Mär.
Career Café 28. Mär.
Starup and Entrepreneurship Fair 29. Mär.
Alle EVENTS 

Für Fragen, Anregungen und Feedback stehen wir Ihnen jederzeit und gerne zur Verfügung.
 

Herzliche Grüße

Prof. Dr. Barbara Stöttinger, Dekanin
Dr. Astrid Kleinhanns-Rollé, Managing Director
Broschüren
downloaden
Events Termin
vereinbaren
Community
WU Executive Academy
WU (Wirtschaftsuniversität Wien)
Welthandelsplatz 1
Gebäude EA
1020 Wien, Österreich